Aktuelles

Aktuelles

Die inklusive Jugendbegegnung mit Teilnehmenden aus Deutschland, Polen, Tschechien, Estland, Griechenland, USA und der Ukraine bringt Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung zu einer ereignis- und bewegungsreichen Woche in Kreisau/Krzyżowa zusammen.


Veranstalter:
Kreisau-Initiative e.V.
Partnerorganisationen: Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung

Bei der „Kleinen Kunstschmiede” handelt es sich um ein einzigartiges, internationales Projekt, das regelmäßig in Kreisau durchgeführt wird. Über dreißig Kinder aus Polen, Deutschland und der Ukraine treffen sich wieder, um gemeinsam ihre Talente zu entdecken und neue Freundschaften zu schließen.

Zu der „Schmiede” laden wir nicht nur Kinder aus verschiedenen Ländern, sondern auch aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen (Kinderheime, Ersatzfamilien, Flüchtlinge, Familien) ein. Kinder mit geringeren Chancen kommen hier so mit Kindern mit hohem sozialem, kulturellem und finanziellem Kapital zusammen. Im gesellschaftlichen Leben gehören diese Gruppen häufig homogenen Milieus an, anlässlich des Projekts interagieren sie aber miteinander. Die Begegnung bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Anschauungen, Überzeugungen und Belange kennenzulernen.

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass das Projekt der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung „Unsere gemeinsame Welt – globale Bildung für Kinder“ („Nasz wspólny świat – edukacja globalna dzieci”) die höchste Punktzahl im Rahmen der III. Maßnahme des Wettbewerbs „Globale Bildung 2018” sowie eine Bezuschussung seitens der Polnischen Hilfe (Polska Pomoc) und des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen erhalten hat.

Das Projekt ist für drei Jahre angelegt (September 2018 – Dezember 2020) und sieht Schulungen im Bereich globale Bildung für Vorschullehrer und -lehrerinnen aus der Dorf- und Stadtgemeinde Świdnica (Schweidnitz), für Pädagogikstudenten an der Niederschlesischen Hochschule (DSW) Breslau sowie für Vorschulen aus der Umgebung von Warschau vor.

Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung lädt LehrerInnen, SchulsozialpädagogInnen und andere MultiplikatorInnen der schulischen Bildung aus Deutschland und Polen zum Seminar "Kommunikationsfördernde Drama- und Theatermethoden im schulischen Austausch". Das Seminar findet vom 23.11. - 27.11.2018 in Kreisau (Polen) statt.


Ziele:

  • Efahrungsaustausch in Bezug auf Arbeitsmethoden im Schüleraustausch, insbesondere auf Drama- und Theatertechniken.
  • Erfahrungsaustausch und Vermittlung von Wissen zur praktischen Organisation von Schüleraustauschprojekten.
  • Unterstützung bei der Planung von deutsch-polnischen Austauschprojekten
  • Kontaktaufnahme mit KollegInnen aus Schulen in Deutschland und Polen, die Interesse an der Durchführung von Schüleraustauschprojekten haben.
  • Informationen zu Fördermöglichkeiten gemeinsamer Projekte.

IJBS

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!