Umgesetzte Projekte

Die inklusive Jugendbegegnung mit Teilnehmenden aus Deutschland, Polen, Tschechien, Estland, Griechenland, USA und der Ukraine bringt Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung zu einer ereignis- und bewegungsreichen Woche in Kreisau/Krzyżowa zusammen.


Veranstalter:
Kreisau-Initiative e.V.
Partnerorganisationen: Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung

Bei der „Kleinen Kunstschmiede” handelt es sich um ein einzigartiges, internationales Projekt, das regelmäßig in Kreisau durchgeführt wird. Über dreißig Kinder aus Polen, Deutschland und der Ukraine treffen sich wieder, um gemeinsam ihre Talente zu entdecken und neue Freundschaften zu schließen.

Zu der „Schmiede” laden wir nicht nur Kinder aus verschiedenen Ländern, sondern auch aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen (Kinderheime, Ersatzfamilien, Flüchtlinge, Familien) ein. Kinder mit geringeren Chancen kommen hier so mit Kindern mit hohem sozialem, kulturellem und finanziellem Kapital zusammen. Im gesellschaftlichen Leben gehören diese Gruppen häufig homogenen Milieus an, anlässlich des Projekts interagieren sie aber miteinander. Die Begegnung bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Anschauungen, Überzeugungen und Belange kennenzulernen.

Bereits am 16.Juni findet in Krzyżowa/Kreisau die deutsch-polnische Jugendbegegnung Warszawa-Wesoła -Hohenmölsen statt. Die Schüler_innen aus beiden Schulen waren schon mehrmals in Kreisau und in diesem Jahr kommen sie auch wieder.


In Krzyżowa werden die Jugendliche die Möglichkeit haben, sich und die Geschichte ihrer Länder an diesem besonderem Ort besser kennenzulernen. Dieses Jahr treffen sich Schülerinnen und Schüler im Alter von 16-18 Jahren. Hoffentlich bei tollstem Sonnenschein werden sie ihre Zeit in Kreisau mit u.a. Spielen, Führungen, thematischen Workshops besonders gut genießen. Im Program wurde auch die Exkursion nach Breslau und Gross Rosen geplant.

In der Zeit vom 10. bis zum 15. Juni fand in Kreisau eine Begegnung von Jugendlichen:

- Stiftung das Evangelische Martin-Luther-Zentrum für Diakonie und Bildung Schulen,
- des Verbundes Integrativer Schulen Nr. 6 Breslau,
- und der Albrecht-Dürer-Realschule Wiesbaden

statt.

Die seit vielen Jahren bestehende Schulpartnerschaft und das in deren Rahmen umgesetzte Austauschprojekt gehörten dieses Jahr zu den Finalisten des Deutsch-Polnischen Jugendpreises „Gemeinsam in Europa. Ein Ziel”. So fand auch der diesjährige Austausch in Kreisau unter dem Motto „Vielfalt“ statt.

IJBS

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok