Kreisau ist ein kleiner, aber geschichtsträchtiger Ort.

Den Schwerpunkt unserer Führungen bildet das Gebiet, das derzeit zur Stiftung „Kreisau” für Europäische Verständigung gehört. Vorgestellt wird dabei die Geschichte Kreisaus von der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit steht folgendes Themendreieck: der Kreisauer Kreis, die Gründung der Stiftung durch eine internationale gesellschaftliche Initiative sowie die Versöhnungsmesse vom 12. November 1989. Wir vermitteln zugleich grundlegende Fakten zu der Familie von Moltke und zu der heutigen Tätigkeit der Stiftung „Kreisau”. Bei jeder Führung besichtigen wir auch das Berghaus, in dem die Treffen der deutschen Widerstandsbewegung – des Kreisauer Kreises – stattfanden.

Eine Führung dauert 90 bis 120 Minuten.

Das Führungsprogramm wird an die Erwartungen unserer Besucher angepasst (angesprochene Themen sowie Dauer einer Führung).

Wir bieten unter anderem Folgendes an:

Füllen Sie das Anmeldeformular aus

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok