Online-Publikationen

Online-Publikation, 2017

Die Publikation entstand im Rahmen des internationalen Projekts „Digital Skills Pathways for Youth across Europe”, dessen Partner die Stiftung „Kreisau“ war. Die Publikation beinhaltet das Programm „Digital Pathways” sowie Materialien zur beruflichen Fortbildung für Mentoren. In den genannten Fortbildungsmaterialien sind wiederum Vorgaben zur Erarbeitung von Strategien und Methoden enthalten, die sich dabei bewährt haben, junge Menschen für die Arbeit an Digitalmedien zu begeistern. Mentoren können ihnen entnehmen, wie sie Programmteilnehmer beim Lernen und bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten im Bereich Digitalmedien in Zusammenarbeit mit Gleichartigen, sowohl bei unmittelbaren Begegnungen als auch online, unterstützen können. Das Programm und die Materialien zur beruflichen Fortbildung sind online zugänglich.

Sprache und Kommunikation in der internationalen inklusiven Bildungsarbeit. Methoden, Leitlinien, Impulse

Die Publikation richtet sich an Fachkräfte der non-formalen Bildungsarbeit und Jugendarbeiter_innen, aber auch an Heil- und Sonderpädagog_innen, Lehrrer_innen und alle, die daran interessiert sind, die Rolle von Sprache bei der Gestaltung von sozialer Realität zu reflektieren sowie ihre eigene berufliche Praxis durch barrierefreie Kommunikation zu fördern. 

Die Vervielfältigung und Verwendung der Inhalte zu nichtkommerziellen Zwecken ist unter Angabe der Quelle zulässig.

Diese Publikation entstand im Rahmen der zweijährigen Strategischen Partnerschaft „Perspektive Inklusion“ und wurde kofinanziert durch das Programm Erasmus + der Europäischen Union sowie aus Mitteln des Deutsch-Polnischen Jugendwerks.

Das Online-Methodenhandbuch enthält ausgewählte Methoden, die die Teilnehmer*innen überarbeitet und neu entwickelt haben. Die Methoden zeigen, wie deutsch-polnische und deutsch-griechische Geschichte mit dem verflechtungsgeschichtlichen Ansatz analysiert und in einem non-formalen Bildungskontext verwendet werden kann.

Darüber hinaus eignen sich die Methoden aber auch dazu, sie in unterschiedlichen (kulturellen, religiösen, nationalen, sozialen etc.) Kontexten anzuwenden.

Die Publikation ist in elektronischer Form auf Englisch erhältlich: PUBLIKATION

Sehr geehrte Damen und Herren, unter Bezugnahme auf den äußerst wichtigen Jahrestag, das hundertjährige Jubiläum zum Ende des Ersten Weltkrieges, möchten wir Ihnen Bildungsmaterialien präsentieren.

Ziel dieses Unterrichtsentwurfs ist es, zwei sehr unterschiedliche Perspektiven der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg und die 1918 eingeleiteten Veränderungen - polnisch und deutsch - darzustellen. Durch den Vergleich der Situation Polens und Deutschlands vom Jahr 1918 (mit gleichzeitigem Bezug auf spätere Jahre) haben die Teilnehmer und die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, eine andere, nicht nur die eigene Erzählung ihrer nationalen Geschichte kennenzulernen, sowie auch ihre eigenen Vorstellungen von den Veränderungen, die in Europa stattfinden, zu reflektieren.

Das Material wurde im Hinblick auf die Zusammenarbeit der polnisch-deutschen Gruppen während eines Schüleraustausches und in der außerschulischen Bildung erstellt. Es kann jedoch erfolgreich zu einem Ausgangspunkt für Geschichtsunterricht und politische Bildung der Schüler im Rahmen der schulischen Bildung werden.

Hundert Jahre nach dem Grossen Krieg_Bildungsmaterialen.pdf

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok