Bewerbungen

Die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung, die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen sowie das Zentrum „Erinnerung und Zukunft” laden hiermit zur Teilnahme an einem internationalen Seminar unter dem Titel „Die deutsch-polnische Aussöhnung. Eine Bilanz der 30 Jahre” ein, die in Kreisau vom 7. bis zum 8. Dezember 2018 veranstaltet wird.

Im Rahmen das Seminar regen wir dazu an, Überlegungen zu solch grundlegenden Themen anzustellen wie:

  • Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen zwischen 1945 und 1989 – unter besonderer Berücksichtigung sämtlicher Aussöhnungsinitiativen von unten, sowohl polnischer als auch deutscher.
  • Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen nach 1989 sowie Beurteilung ihres gegenwärtigen Zustands.
  • Eine kritische Einschätzung des Erbes der deutsch-polnischen Annäherung aus der europäischen und internationalen Sicht sowie Schlussfolgerungen, die daraus für die Entwicklung einer Zivilgesellschaft resultieren können.

Stiftung "Kreisau" für Europäische Verständigung lädt LehrerInnen, SchulsozialpädagogInnen und andere MultiplikatorInnen der schulischen Bildung aus Deutschland und Polen zum Seminar "Kommunikationsfördernde Drama- und Theatermethoden im schulischen Austausch". Das Seminar findet vom 23.11. - 27.11.2018 in Kreisau (Polen) statt.


Ziele:

  • Efahrungsaustausch in Bezug auf Arbeitsmethoden im Schüleraustausch, insbesondere auf Drama- und Theatertechniken.
  • Erfahrungsaustausch und Vermittlung von Wissen zur praktischen Organisation von Schüleraustauschprojekten.
  • Unterstützung bei der Planung von deutsch-polnischen Austauschprojekten
  • Kontaktaufnahme mit KollegInnen aus Schulen in Deutschland und Polen, die Interesse an der Durchführung von Schüleraustauschprojekten haben.
  • Informationen zu Fördermöglichkeiten gemeinsamer Projekte.

Die Stiftung Kreisau for Europäische Verständigung, Polskie Towarzystwo Bibliodramy (Polnische Gesellschaft für Bibliodrama) und die Deutsche Gesellschaft für Bibliodrama laden Sie ein, vom 13. bis zum 17. November diese Jahres an einem ökumenischen, bibliodramatischen Workshop in Krzyżowa teilzunehmen.

In Bezug auf den diesjährigen 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs steht das Thema Versöhnung im Mittelpunkt des Workshops. Es wird sowohl im Rahmen des theoretischen Teils in Form von Vorträgen, als auch im Rahmen des praktischen Teils, d. h. der bibliodramatischen Workshops behandelt werden.

Wir laden alle, die sich für diese Form der Arbeit mit biblischen Texten und für das Thema Versöhnung interessieren, zur Teilnahme ein. Für LehrerInnen bietet der Workshop die Möglichkeit, die beruflichen Qualifikationen zu erweitern.

Bewerbungen

resizedIMG1605
metodydramowedabresize
part000001
DSC0792
DSC0118
31143706101554927993414478886645772759405514n
P8240254

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok