Bewerbungen

Bewerbungen

Stiftung "Kreisau" für Europäische Verständigung lädt LehrerInnen, SchulsozialpädagogInnen und andere MultiplikatorInnen der schulischen Bildung aus Deutschland und Polen zum Seminar "Kommunikationsfördernde Drama- und Theatermethoden im schulischen Austausch". Das Seminar findet vom 23.11. - 27.11.2018 in Kreisau (Polen) statt.


WEITERE ABSÄTZE

Ziele:

  • Efahrungsaustausch in Bezug auf Arbeitsmethoden im Schüleraustausch, insbesondere auf Drama- und Theatertechniken.
  • Erfahrungsaustausch und Vermittlung von Wissen zur praktischen Organisation von Schüleraustauschprojekten.
  • Unterstützung bei der Planung von deutsch-polnischen Austauschprojekten
  • Kontaktaufnahme mit KollegInnen aus Schulen in Deutschland und Polen, die Interesse an der Durchführung von Schüleraustauschprojekten haben.
  • Informationen zu Fördermöglichkeiten gemeinsamer Projekte.

Die Stiftung Kreisau for Europäische Verständigung, Polskie Towarzystwo Bibliodramy (Polnische Gesellschaft für Bibliodrama) und die Deutsche Gesellschaft für Bibliodrama laden Sie ein, vom 13. bis zum 17. November diese Jahres an einem ökumenischen, bibliodramatischen Workshop in Krzyżowa teilzunehmen.

In Bezug auf den diesjährigen 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs steht das Thema Versöhnung im Mittelpunkt des Workshops. Es wird sowohl im Rahmen des theoretischen Teils in Form von Vorträgen, als auch im Rahmen des praktischen Teils, d. h. der bibliodramatischen Workshops behandelt werden.

Wir laden alle, die sich für diese Form der Arbeit mit biblischen Texten und für das Thema Versöhnung interessieren, zur Teilnahme ein. Für LehrerInnen bietet der Workshop die Möglichkeit, die beruflichen Qualifikationen zu erweitern.

Start neuer deutsch-polnischer Fortbildungreihe zu Transformativem Lernen. Das Projekt "Mut zum Wandel, Mut zum Handeln" der Kreisau-Initiative fördert Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und insbesondere Transformatives Lernen in Deutschland und Polen. Die Fortbildungsreihe richtet sich an Lehrkräfte von allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sowie Multiplikator*innen der non-formalen Bildungsarbeit aus beiden Ländern, die sich mit Fragen zu globalen Herausforderungen und Lernen im Zeitalter der Großen Transformation befassen möchten: Wie gelingt es, junge Menschen zu zukunftsfähigem Handeln zu befähigen und zu begeistern? Wie kann ich Gestaltungskompetenz vermitteln und als Lernbegleiter*in kritische Reflexion und alternative Denkmuster anregen? Wo finde ich selbst Unterstützung, um neu Erlerntes für meinen eigenen Arbeitskontext aufzubereiten, und wer steht mir in diesem Prozess für Reflexion und fachlichen Austausch zur Seite?

Wir laden Sie herzlich zur 1. deutsch-polnischen Fahrradreise in Kreisau ein!

Fünf Tage lang erkunden wir gemeinsam und auf aktive Weise die Umgebung Kreisaus - der kleinen niederschlesischen Ortschaft, welche heute der Sitz der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung ist. Auf Rädern entdecken wir die multikulturelle Geschichte Niederschlesiens und begeben uns auf den Spuren Freya von Moltkes, der ehemaligen Hausherrin Kreisaus und Mitglied des Kreisauer Kreises, in Richtung des Eulengebirges.


Mehr Informationen finden Sie in der beiliegenden Broschüre!

Broschüre: Kreisau per Rad.pdf

Bewerbungen

resizedIMG1605
metodydramowedabresize
part000001
DSC0792
DSC0118
31143706101554927993414478886645772759405514n
P8240254

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!