newsletter
Pl
De



 
"Das Erbe des Kreisauer Kreises für das heutige Europa". Ein multidisziplinäres Projekt über den "Kreisauer Kreis" – Krzyzowa/Kreisau 20 – 21.04.2017 PDF Drucken E-Mail

Vom 20. bis 21. April finden in der Europäischen Akademie der Stiftung Kreisau Workshops zum Thema „Kreisauer Kreis” statt. Dies ist die erste von mehreren Veranstaltungen, die sich mit der Erinnerung an den Kreisauer Kreis im Rahmen des 75. Jahrestages des ersten Treffens der Gruppe im Berghaus auseinandersetzen.

An dem Projekt nehmen 20 Expert_innen unterschiedlichster Disziplinen und Perspektiven aus Polen, Deutschland, Frankreich und den USA teil. Die Gruppe setzt sich zusammen aus Historiker_innen, Politikwissenschaftler_innen, Soziolog_inneen, Ideenhistoriker_innen, Pädagog_innen, Bildungsreferent_innen und Journalist_innen).

Die Koordinator_innen des Projektes betonen, das sich während des Auswahlprozesses der Teilnehmer_innen der Gedanke ergab, ebenfalls unterschiedliche Weltanschauungen und politische Einstellungen zu repräsentieren, sodass an dem Projekt sowohl konservativ, als auch eher liberal eingestellte Menschen teilnehmen werden. Diese Herangehensweise an das Thema des Kreisauer Kreises ist auch ein Beweis dafür, dass das Erbe der Kreisauer Kreises immer noch fortgeführt wird.

Der Kreisauer Kreis nimmt einen bedeutenden Platz in der Narration des deutschen Widerstands während des Zweiten Weltkriegs ein. Wissenschaftliche Publikationen, die bisher herausgegeben wurden, sind vor allem Werke von Historikern, die sich mit der Arbeit der Gruppe, dem Schicksal ihrer Mitglieder sowie der Vorstellung des Programms beschäftigten.Das Erbe des Kreisauer Kreises für das heutige Europa, seine Aktualität und sein Potential für den Aufbau einer Verständigung zwischen Nationen und verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen hat bisher kein angemessenes Echo in der Literatur und im Bildungsangebot gefunden.

Das Hauptziel des Projekts ist die Definition und vertiefende Analyse von den Bereichen des Programms und des Wirkens des Kreisauer Kreises, welche eine aktuelle Dimension haben und dabei helfen können, einen Beitrag zur europäischen Verständigung zu leisten, die auf Werten, auf der zivilgesellschaftlichen Verantwortung, der Zivilcourage, der Kultur des Dialogs, der Zusammenarbeit über verschiedene Ansichten hinweg und der zwischenmenschlichen und internationalen Solidarität basiert.


Organisator: Europäische Akademie im Die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung

Gefördert wird das Projekt von: Konrad Adenauer Stiftung