newsletter
Pl
De



 
Die erste Konferenz „The Youth Voice: Drei Sphären”, 17.05.2017 Wrocław PDF Drucken E-Mail

Der 17. Mai ist der Tag des zivilgesellschaftlichen Dialogs. Zumindest laut des Unabhängigen Studierendenverbandes der Universität Breslau, der die erste Konferenz „The Youth Voice: Drei Sphären” organisiert. Die Breslauer Ausgabe möchte dabei die Beziehung zwischen Regierungsebenen, Wirtschaftsunternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen unter die Lupe nehmen. Die gesellschaftskritischen und ehrenamtlich aktiven Studierenden versuchen dabei, die Wirklichkeit neu zu formen. Deswegen wollen die Studierenden Fragen stellen, diskutieren und Erkenntnisse gewinnen.

Die Breslauer Konferenz The Youth Voice sowie ihr krönender Abschluss wird im Rahmen des Projektes „Nichts über uns ohne uns” organisiert und setzt sich aus drei Podiumsdiskussionen zusammen, die sich mit allen drei zivilgesellschaftlichen Sphären auseinandersetzen: der Privatssphäre, der öffentlichen, sowie der politischen Sphäre. An einer der Podiumsdiskussionen nimmt Rafał Borkowski, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kreisau, teil.