newsletter
Pl
De



 
Polnisch-deutsch-ukrainischer Jugendaustausch, Śrem – Oberhausen – Lwiw, Kreisau 10.-14. September 2017 PDF Drucken E-Mail

In der Zeit vom 10.09.2017 bis 14.09.2017 waren bei uns in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Kreisau Teilnehmer eines polnisch-deutsch-ukrainischen Jugendaustausches aus drei 3 Städten – Śrem, Oberhausen und Lwiw – zu Gast.


Lehrer, die diesen Schüleraustausch initiiert hatten, trafen sich im März 2017 in Kreisau zu einer Lehrerfortbildung unter dem Titel „Z 2 zrób 3“/„Mach aus zwei drei“ und beschlossen, eine dauerhafte Partnerschaft zu starten. Für dreißig junge Leute vom Gymnasium Nr. 5 „Iwan Franko“ in Lwiw, vom Heinrich-Heine-Gymnasium in Oberhausen sowie vom Verbund Katholischer Schulen „Hl. Johannes Paul II.“ in Śrem war dies das erste Treffen dieser Art. Während ihres Aufenthaltes in Kreisau hatten die Jugendlichen Gelegenheit, ihre Sprachkompetenzen zu stärken sowie sich einander und die Kultur der jeweils anderen Partnerländer besser kennen zu lernen. Die Teilnehmer des Austausches setzten sich mit den sie betreffenden Stereotypen auseinander, vor allem knüpften sie aber viele neue Freundschaften an.


Projektkoordination: Anna Kudarewska – Bildungsreferent der IJBS Kreisau

Das Projekt wird durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk gefördert.