Aktuelles

Heute um 16.00 Uhr laden wir Sie zu Dominik Kretschmanns Vortrag "Kreisau – Kraft des Dialogs" ein. 🤝

Das Treffen mit dem Leiter der Gedenkstätte Stiftung Kreisau findet in Krakau an der Polnische Akademie der Kompetenzen (Polska Akademia Umiejętności) statt und wird von der Stiftung Zawsze Warto organisiert.

Die Vorlesung ist ein Teil des Programms "Wissenschaftliches Teehaus" (Herbaciarnia Naukowa) – d.h. regelmäßige Vorträge und Diskussionen, die mit klassischer Musik und einer Tasse gutem Tee stattfinden.

Dominik Kretschmann sprach während seines Vortrags im Landeshauptarchiv Schwerin über die Familie von Moltke, den Kreisauer Kreis, Schlesien und Krzyżowa. Veranstalter der Reihe historischer Begegnungen war der Geschichtsverein Mecklenburg.

Aufgabe des Vereins ist die Förderung und Verbreitung der Geschichte. Zu diesem Zweck veranstaltet der Verein in den Monaten September bis April Vortragsabende zu historischen, bau- oder kunstgeschichtlichen sowie archäologischen Themen. Das Programm der Vorträge finden Sie unter der Adresse: http://www.geschichtsverein-mecklenburg.de/

WEGE DER FREIHEIT: „FREIHEIT 1939 –SOLIDARITÄT 1989 –VERANTWORTUNG 2019”

Die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung und die Stiftung für die internationale Jugendbegegnungsstätte Oświęcim in Oświęcim laden herzlich zum deutsch-polnischen Seminar "Wege der Freheit" ein!

Die 6. Ausgabe des Formats wird in diesem Jahr insbesondere einer Reflektion über vorhandene - und fehlende - Spuren der
Erinnerung an zentrale Ereignisse im deutsch-polnischen Miteinander gewidmet sein, die sich auf die symbolträchtigen
Jahre 1939 und 1989 beziehen.

Das Seminar wird auch in diesem Jahr sowohl in Kreisau (30.VII -2.VIII) als auch in Oświęcim (2.-5. VIII) stattfinden. Gegen einen geringen Aufpreis ist eine zusätzliche Übernachtung vor Beginn und auch am Ende des Seminars möglich.

Das Seminar richtet sich an: Lehrer_innen, Multiplikator_innen die im Bereich internationaler Austausch und in internationalen kulturellen Projekten aktiv sind und auch an Studierende.

In der Zeit vom 17. bis zum 19. Mai werden bei uns in Kreisau Mitglieder der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen zu Gast sein. Im Rahmen ihres Studienaufenthaltes werden sie an Vorträgen und Diskussionen teilnehmen sowie Niederschlesien erkunden.

Referate für unsere Gäste aus Sachsen werden gehalten von:

  • Dr. Annemarie Franke – Mitglied des Aufsichtsrates der Stiftung Kreisau sowie des Ausschusses für Gedenkstätten und die Europäische Akademie
  • Dominik Kretschmann – Leiter der Gedenkstätten
  • Prof. Dr. habil. Krzysztof Ruchniewicz – Direktor des Willy-Brandt-Zentrums für Deutschland- und Europastudien, Universität Breslau
  • Dr. Robert Żurek – Geschäftsführer der Stiftung Kreisau, Leiter der Europäischen Akademie

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok