Aktuelles

Am Dienstag, dem 11. Mai 2021, fand eine Online-Konferenz statt. Ziel der Veranstaltung war es, das Projekt „Digitales Mentoring – eine neue Unterrichtsdimension“ Revue passieren zu lassen und die bei dem Vorhaben ausgearbeiteten Lösungen zu popularisieren. Die Tagung wurde von der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung und der Partnerinstitution H2 Learning aus Irland veranstaltet.

Die Veranstaltung wurde von Iwona Machoń-Pluszczewska eröffnet, die die Projektumsetzung koordinierte. Sie stellte die Finanzierungsquellen sowie die grundlegenden Ansätze des Vorhabens und dessen Team – Tamara Chorąży und Jolanta Kolinko von der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung sowie Maria Folk und Karolina Wójcik von H2 Learning – vor.

Am 18. Februar fand im Verbund Technischer Schulen in Kłodzko/Glatz (Zespół Szkół Technicznych w Kłodzku) die feierliche Verleihung der Schülerstipendien im Rahmen des von der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung durchgeführten Projekts „Fachleute auf dem lokalen Arbeitsmarkt“ statt.

Bei der Feier wurde die Stiftung Kreisau von Tamara Chorąży, der stellvertretenden Leiterin des Büros für Innovation und Entwicklung, vertreten. An der Veranstaltung nahmen auch Rafał Olecha, Direktor des Verbundes Technischer Schulen in Kłodzko, sowie Anetta Kościuk, Direktorin der Bildungsabteilung des Landratsamtes in Kłodzko, teil.

Die anhaltenden Pandemieeinschränkungen machen das Leben nicht leichter. Aber mit unseren Freiwilligen Dritten Alters haben wir auch schon größere Hürden genommen. Am 02.02.2020 arbeiteten je zwei Vierergruppen von Seniorinnen und Senioren an der Publikation "Kalender der Saisonalität", die im Rahmen des Projektes „Lebensmittel – traditionell und modern” entsteht. 

Die Arbeit an der Publikation wird ein fortlaufender Prozess während des kommenden Jahres sein: Bei unserem letzten Treffen begannen wir mit einem Brainstorming, bei dem wir eine Reihe von Ideen über die Struktur und mögliche Leitinhalte sammelten. In den folgenden Sitzungen werden die Struktur und der Inhalt weiter verfeinert, wir werden auch eine Datenbank mit eigenhändig gemachten Fotos erstellen, die als Teil der Publikation verwendet werden sollen. Weitere Informationen über den Fortgang der Arbeiten kommen demnächst!

Ab Januar 2021 erhalten Schüler des Verbundes Technischer Schulen in Kłodzko/Glatz (Zespół Szkół Technicznych w Kłodzku) eine zusätzliche finanzielle Unterstützung für ihre Schulleistungen. Die Initiative wird im Rahmen des Projekts „Fachleute auf dem lokalen Arbeitsmarkt” durchgeführt, das aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Staatshaushalts im Rahmen des Operationellen Regionalprogramms der Woiwodschaft Niederschlesien (RPO WD) 2014-2020 gefördert wird.

In diesem Schuljahr wurde das Schulstipendium zehn Schülern für den Zeitraum bis Juni 2021 gewährt. Um weitere Stipendien werden sich die Schüler bereits im September 2021 bemühen können. Die im Rahmen des Stipendiums erzielten Finanzmittel werden sie dazu verwenden, ihre Interessen und Leidenschaften zu entwickeln, die ihnen in Zukunft den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern können. Bei dem Projekt sind auch andere Unterstützungsformen für Schüler des Technikums und der Branchenschule vorgesehen, u. a. Berufspraktika, Qualifikationskurse, Veranstaltungen zur Vorbereitung auf die Abiturprüfung sowie berufskundliche Exkursionen.

Büro für Innovation und Entwicklung

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.