Kreisau für die Ukraine

Es ist der 156 Tag des Krieges in der Ukraine. In Kreisau geht das Leben unserer ukrainischen Gäste weiter. Wir bieten Hilfe in verschiedenen Bereichen. Trotz der Sommerferien wollen die Kinder Polnisch lernen. Dank finanzieller Mittel, die von den
Mitarbeiter*innen des Anne Frank House in Amsterdam gesammelt wurden, üben sie in zwei Altersgruppen polnische Grammatik, lernen neue Wörter und spielen auf Polnisch.


Nachmittags besuchen ihre Eltern einen Polnisch-Intensivkurs und nehmen Berufsberatung in Anspruch – diese Woche erfahren sie, wie man in Polen eine Firma gründen kann, wie man einen guten Businessplan erstellt und welche administrativen Angelegenheiten zu erledigen sind. Diese Maßnahme ist möglich dank einer Förderung von der Polish-American Freedom Foundation im Rahmen des Programms „Wspieramy Ukrainę” (Wir unterstützen die Ukraine), das von der Fundacja Edukacja dla Demokracji (Stiftung Bildung für Demokratie) umgesetzt wird.

Im Rahmen des Projekts "Kleiderkauf für Geflüchtete, die in der Stiftung Kreisau für europäische Verständigung untergebracht sind”, das aus dem Staatshaushalt vom Amt für die Woiwodschaft Niederschlesien gewährten Hilfsfonds finanziert wird, haben unsere Gäste aus der Ukraine in dieser Woche Einkaufsgutscheine für ein Bekleidungsgeschäft erhalten, damit sie die Kleidung und kleine Accessoires wie Mützen, die ihnen fehlen, kaufen können.

Ein großer Teil der Geflüchteten, die vor den Grausamkeiten des Krieges flohen, kam mit nur einer Tasche in der Hand in Polen an. Einen Teil der Kleidung für unsere ukrainischen Gäste haben wir durch Sammlungen und Spenden erhalten, aber die heißen Sommertage diktieren einen neuen Bedarf, den wir so gut wie möglich zu decken versuchen.

Kreisau für die Ukraine, 2. Ferienwoche!

 

Nach wie vor leben Gäste aus der Ukraine in unserer Anlage. Mehr als die Hälfte davon sind Kinder. Wir bieten den Familien, die vor dem Krieg geflohen sind, weiterhin einen sicheren Zufluchtsort, solange wie nötig. Gleichzeitig organisieren wir Weiterbildungsangebote und aktive Freizeitmöglichkeiten für Erwachsene und Kinder sowie Jugendprojekte.

 

Wir versuchen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt unserer erwachsenen Gäste zu erhöhen, indem wir u. a. Sprachkurse organisieren, sie bei der Arbeitssuche unterstützen und ihnen Hilfe von Experten anbieten. In diesem Zusammenhang haben wir ein Treffen mit Berufsberater organisiert. Sehr viele der Teilnehmer*innen haben auch gerne von einer individuellen Karriereberatung Gebrauch gemacht.

Die erste Woche der Sommerferien war sehr aktiv.

Fast vier Monate sind vergangen, seit die Stiftung Kreisau für europäische Verständigung von der Woiwodschaft Niederschlesien und der Gemeinde Schweidnitz als vorübergehende Unterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine akkreditiert wurde. Seitdem hat die Stiftung Kreisau fast 100 Menschen aus der Ukraine aufgenommen, von denen mehr als die Hälfte Kinder sind. Familien, die vor dem Krieg geflohen sind, bieten wir einen sicheren Unterschlupf für die Zeit, in der sie nicht in ihre Heimat zurückkehren können, und organisieren gleichzeitig die Möglichkeit zu Bildung, Entwicklung und aktiver Freizeitgestaltung.

Kreisau für die Ukraine

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.